Clubmeisterschaft vs. Junioren

Im Spiel gegen die Junioren befindet sich Thomas immer etwas im Zwiespalt – einerseits möchte er seine Junioren coachen und andererseits sein Team skippen. Da bekanntlich aber nur Frauen mehrere Sachen gleichzeitig machen können, leidet zeitweise eben das eine oder andere ein kleines bisschen.

Im Gegensatz zur Partie vor einem Jahr haben die Junioren den Start vollkommen verschlafen und so stand es nach 2 Ends bereits 6:0 – bitter. Im dritten End streute Thomas zwei Fehlsteine, wodurch die Junioren noch einmal ins Spiel kamen und plötzlich deutlich besser spielten. Den anfänglich eingefangenen Rückstand vermochten sie jedoch nicht mehr aufzuholen und so durften wir uns zum Schluss zwei Punkte gutschreiben lassen.

 

Instruktionseinsätze

Neben den unterschiedlichen Einsätzen im Training, in der Clubmeisterschaft und an diversen Turnieren, stehen wir auch immer wieder als Instruktoren auf dem Eis. Dabei vermitteln wir in einer guten Stunde so viel praktisches und theoretisches Grundwissen, dass in der zweiten Stunde bereits gegen einander gespielt werden kann.

Umso schöner ist es, wenn man dann noch in einem kleinen Zeitungsbericht positiv erwähnt wird … Fridolin, Ausgabe 20.11.2014

 

Clubmeisterschaft vs. Eberle

Gegen das Team Eberle haben wir in den vergangenen Jahr bereits einige Schlachten geschlagen und beinahe jedes mal verlief das Spiel auf Messers Schneide. Für einmal war dies aber nicht der Fall – leider zog das komplette Team Eberle einen rabenschwarzen Abend ein und verlor sang- und klanglos 17:3. Beim letzten Stein des Spiels liess Sevi Eberle, der frischgebackene Bronze-Medaillengewinner an den Senioren Curling-Europameisterschaften, noch einmal sein ganzes Können aufblitzen und spielte einen sensationellen Promotion-Takeout über mehrere Meter und blieb Shot auf dem Dolly liegen.

Wir gratulieren Sevi Eberle an dieser Stelle noch einmal zu seinem grossen Erfolg mit dem Team Switzerland in Glasgow (Schottland).